Archive for the ‘boess’ Category

Böss jumps the gun

7. Juli 2008

In einer grandios pädagogischen Bemühung stellt sich Gideon Böss, Blogger, Fragen in seinem Welt-Weblog:

Diese Friedensbewegung ist moralisch und intellektuell in einem erbärmlichen Zustand. Was ist das zum Beispiel für ein tolles Argument, dass es den Amerikanern nur um das Öl geht? […] Wenn es ihnen um die dortigen Rohstoffe gegangen wäre, wäre ein anderer Weg doch viel sinnvoller: Man arrangiert sich einfach mit dem irakischen Diktator, setzt ihm wegen seines, ähm, autoritären Führungsstils nicht mehr zu und bekommt im Gegenzug großzügige Lieferungen zum Vorzugspreis.

Arrangieren mit dem irakischen Diktator? Nicht zusetzen wegen seiner Verbrechen? Gab es da nicht einen Plan A in den achtziger Jahren? Leider ist uns nicht allen die gottgefällige Gabe der Verdrängung so gut gegeben wie Gideon Böss und der Welt. So sehr wir also auch die grandios pädagogischen Bemühungen von Gideon Böss zu schätzen wissen: manchmal scheitert sowas bedauerlicherweise schon im Ansatz – bei der Frage nach der Mindestkompetenz des Verfassers.