Good news are no news

Ab 6. August ging die Meldung durch die Presse, der Iran werde zwei besonders barbarische Formen der Strafe abschaffen: die Steinigung und das Abhacken der Hand:

Kaum etwas ist für den Ruf der Islamischen Republik Iran so schädlich wie die Bilder und Internet-Videos von Steinigungen. Auch die Mehrheit der Iraner lehnt diese Strafe als barbarisch ab. […] Justizsprecher Aliresa Dschamschidi gab am Dienstag bekannt, für weitere Verurteilte sei der Vollzug ausgesetzt, bis das Parlament eine Neufassung des Strafrechts verabschiedet. Im künftigen Text sei die Steinigung nicht mehr vorgesehen, sagte Dschamschidi. Auch soll Dieben nicht mehr die Hand abgehackt werden.

Barbarei? Iran? Menschrechtsverletzung? Da gibt es doch einige Blogs, die sich besonders diesen Themen widmen. Denen diese drei Themen zusammen immer einen Beitrag wert sind. Ganz sicher würde sich dort auch diese gute Nachricht finden lassen. Schauen wir mal:

Politically Incorrect, Achse des Guten, Lizas Welt, Letters from Rungholt, No Blood for Sauerkraut, Wind in the Wires, Der Fuchsbau, WADIblog, Spirit of Entebbe, Bissige Liberale, Gay West, Fakten Fiktionen, Castollux, Martin Hagen, BAK Shalom, Heplev … usw usf

Anyone? Keiner. Nur Schweigen im Walde. Gute Nachrichten sind eben – keine Nachrichten. In manchen Blogs. Deutlicher kann man eine intellektuelle Bankrotterklärung eigentlich gar nicht machen.

Update: Bitte beachten Sie auch den Fortsetzungsbeitrag: Good news are no news (2).

Update: Beer 7 weist darauf hin, kein besonderes Interesse für Menschenrechte im Iran zu hegen:

Der Iran interessiert mich in erster Linie wegen der Bedrohung, die er fuer Israel darstellt. Die Menschenrechtslage dort verfolge ich nicht systematisch.

Das ist wohl richtig, ich habe den Blog lieber aus der Liste entfernt. Den Trackback zu meinem Artikel habe ich allerdings nicht verschluckt, das scheint ein technisches Problem sein.

Advertisements

14 Antworten to “Good news are no news”

  1. netzklempnerin Says:

    Na der Iran hats ja leicht bei Dir. So was sind für Dich schon good news?

  2. Brodaganda Says:

    Ich kann mir bessere vorstellen.
    Aber der Punkt ist, wer sich in der Agitation voll auf den Schockeffekt mit der Barbarei verläßt (siehe auch den Fortsetzungsbeitrag), der steht eben argumentativ schwach da, wenn das wegfällt (so oberflächliche Auswirkungen im Land das auch haben mag) bzw. muß sich dann mit der Doppelmoral behelfen, einfach nicht darüber zu berichten.
    Diese Blogs können auch gar nicht wirklich drüber berichten, weil es gar keinen Platz für solcherart Nachrichten gibt, keinen Platz für die Erklärung innerer Vorgänge im Iran, keine Ahnung von dem Land. Das wollte ich damit auch deutlich machen.

  3. netzklempnerin Says:

    Also ich würde bei den Blogs die Du da in Bausch und Bogen verurteilst schon differenzieren. Lila z.B. schreibt eben aus einer israelischen Perpektive. Aber sie verbreitet nie Hass und berichtet oft sehr interessant über israelische Araber. Klar, ein paar Hardcore-Zionisten sind auf Deiner Liste dabei, die gehen mir manchmal auch zu weit. Im Vergleich zu dem, was Seiten wie Muslim-Markt un Co. ablassen ist das aber alles noch harmlos.

    Ich denke letztlich ist den Iranern, die ja die Leidtragenden des Regimes sind, nmicht geholfen, wenn man die Verhältnisse in ihrem Land schön redet. Was die Menschenrechte angeht sieht es dort einfach katastrophal aus.

    Es mutet auch ein bisschen komisch an, wenn ein israelischer Soldat, der mit einem Gummigeschoss einem Palästinenser in den Fuß geschossen hat, damit einen Skandal in Israel auslößte und strafrechtlich verfolgt wurde, ein Geschrei auf bestimmten Blogs und Websites provoziert, aber alles was der Iran produziert entweder gut oder entschuldbar ist.

    Dopplelmoral?

  4. Brodaganda Says:

    Okay, ich habe da wohl etwas grob mit der Schrotflinte in die Linklisten reingefeuert, zugegeben. Den Rest macht der Zeitdruck. Ein anderes Blog hat sich ja auch schon beschwert. Im Gegenzug habe ich die PI-Klones sträflich vernachlässigt, für die das noch wesentlich mehr zutrifft. Vermutlich ist nicht jedes Blog in der Liste da voll berechtigt aufgeführt aber viele, bin ich schon der Meinung.

    Vielleicht hast Du die Intention dieses Blogs mißverstanden. Weder geht es in diesem Blog darum, die Menschenrechtsverletzungen im Iran als „gut oder entschuldbar“ darzustellen, noch den Vorfall mit dem Gummigeschoss in Israel mit der Verfolgung Homosexueller im Iran gleichzusetzen oder ähnliches. Mir geht es lediglich darum, die Dummheit und Doppelmoral einer bestimmten Spezies Blog darzustellen. Ja, wie Du sagst, es gibt auch Doppelmoral in den anderen Blogs. Aber ich kenne viele Blogs, die das anprangern. Aber ich kenne nur wenige Blogs, die diese Blogs wiederum unter die Lupe nehmen. Also habe ich mich darauf spezialisiert.

    Nochmal zum Gummigeschoss-Video: Ich habe mich nicht auf Real-Politik spezialisiert, in dem Sinne, mit möglichst vielen oder drastischen solcher Vorfälle irgendwen von irgendwas überzeugen zu wollen. Würde ich das im vermuteten Sinne tatsächlich vorhaben, hätte ich längst die Erpressung von Palästinensern mit medizinischer Versorgung zu Spitzeldiensten thematisiert. Darum geht es nicht. Das Video habe ich nur in einem spezifischen Kontext gepostet: als Kommentar auf eine Denkweise, die es sich mit Verweis auf Pallywood möglich macht, jede nicht genehme Realität als „Propagandaschmonzette“ zu verdrängen. Ich wollte mich lediglich über solcherart Denken lustig machen.

  5. netzklempnerin Says:

    @Brodaganda: Na dann sind wir ja eigentlich einer Meinung :)

    „Okay, ich habe da wohl etwas grob mit der Schrotflinte in die Linklisten reingefeuert, zugegeben. Den Rest macht der Zeitdruck. “

    Also sowas ist mir ja noch nie passiert ;)

    Grüße,
    Die Netzklempnerin

  6. Brodaganda Says:

    Oh nein, Harmonie! ;)

  7. NUB Says:

    Um mal wieder etwas Disharmonie zu streuen, Leute an Baukränen aufzuhängen, auch < 18 Jahre, wie es die Mullahs im Iran so zu tun pflegen, ist ja auch alles andere als fortschrittlich. Aber immer Geduld, mit der Zeit wird noch ein richtig suppi Land daraus. Bestimmt. ;-)

  8. jolly rogers Says:

    Unter dem Pahlewi waren die Sitten im Iran natürlich vieeel besser. nicht wahr? :-)

  9. NUB Says:

    Nee, war auch Mist! Man hätte aber schon etwas mehr erwarten können, wo doch der Einfluss der Amerikaner und der westliche Einfluss seit 1979/80 so völlig verbannt wurde und man sich ganz auf den Islam verlässt. Der ja angeblich nur Gutes bewirken könne… Immerhin hatte man da auch eine gewisse Vorbildfunktion, keine korrupte, menschenverachtende Diktatur zu bilden. Es müsste ja zumindest ein Beispiel auf der Welt existieren, wo aus so einer totalen antiwestlichen Haltung irgendwas wird, was nicht bösartig und mies ist.

  10. Karl Says:

    Kleiner Irrtum. Broder hat zu der Sache mit der üblichen Polemik Stellung genommen.
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/jubelperser_am_werk/

  11. Brodaganda Says:

    Nun, mein Beitrag ist vom 9.8., Broders vom 10.8.. Man beachte daher freundlich meinen Fortsetzungsbeitrag:
    https://brodaganda.wordpress.com/2008/08/11/good-news-are-no-news-2/

  12. Rayson Says:

    Aber ich kenne nur wenige Blogs, die diese Blogs wiederum unter die Lupe nehmen. Also habe ich mich darauf spezialisiert.

    Dann machst du das aber schlecht. Ich habe extra nochmal auf unserem Blog nach dem Begriff „Iran“ gesucht und kann da eigentlich nur sehr vielfältige Zusammenhänge entdecken, in denen er auftaucht.

    Kleiner Tipp von wegen „Dummheit und Doppelmoral“: Man muss immer ein wenig aufpassen, das Seil, auf dem man tanzt, nicht zu hoch zu spannen…

  13. Duckhome Says:

    Leugnete Helmut Kohl den Holocaust?…

    Ein erneutes Glanzstück von schwarzer Propaganda gegen den Iran finden wir auf dieser Seite, die als iranische Menschenrechtsseite in Englisch und Französisch daherkommt:

    Den Hinwweis darauf bekamen wir von einer völlig irritierten Leserin: He…

  14. lukvkchvxk@gmail.com Says:

    Hey anyone, go on and listen along with transfer with grooveshark. net, you in turn become 100 % responsible once they ever go to judge about this.
    Macy’s Dresses http://www.sheinbox.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: