Wasser predigen und Wein trinken

Beim letzten Beitrag habe ich noch drüber nachgedacht, was wohl Wolfgang Röhl privat so hört und sieht. Öffentlich-rechtliches Programm wird es wohl nicht sein, denn zu dessen Qualität fiel ihm nur

Nachrichtenmanipulationen, grobe handwerkliche Fehler, parteipolitischen Proporz oder ganz gewöhnlichen journalistischen Müll

ein, er beschwerte sich über die

krakenhaften Verbreitung des gebührengenerierten Staatsfunks

und sieht es als

staatliches Verlautbahrung-Fernsehen

Keinesfalls würde Wolfgang Röhl sich also öffentlich-rechtlichem Rundfunk hingeben, dessen kann man nach so viel Schelte eigentlich sicher sein.

Eigentlich. In einem neueren Beitrag jedenfalls lesen wir etwas anderere Töne:

Es war ein Jammer, derlei inkompetentes, ignorantes Geschwätz ausgerechnet auf einem Sender zu hören, der zu den besten in Deutschland zählt.

Um welchen Sender handelt es sich hierbei, der zu den besten Sendern in Deutschland zählt? Klassik Radio, Radio Energy oder RTL-Radio? Nein. Wolfgang Röhl meinte tatsächlich Deutschlandradio Kultur. Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Damit dürfte die Eingangsfrage wohl beantwortet sein: Röhl gibt sich im Auftrag der Achse als Kämpfer gegen die Öffentlich-rechtlichen Blutsauger, privat weiss er sie aber durchaus zu schätzen. Wir wollen nun nicht hoffen, daß Röhl nachts die Vorhänge zuzieht, den Ton leiser macht und heimlich auch noch Arte und 3sat guckt. Nein, Wolfgang Röhl, bleiben Sie doch bitte einfach bei dem durch ihren heiß geliebten „Wettbewerb“ der „privatfinanzierten Medien“ generierten Müll, den sie anderen predigen. Auf der Achse gibt es wahrlich auch so schon genug Doppelmoral.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: