Die Achse in ihrem Lauf hält weder Ölpreis noch Peak Oil auf

Die Achse des Guten ist vor kurzem etwas in die Defensive geraten. Die steigenden Ölpreise, an denen mal ausnahmsweise nicht die Bundesregierung schuld ist! Und dann hat sich auch noch Total als erstes Ölunternehmen zur „Peak Oil“ Theorie bekannt, wonach das Maximum der möglichen Ölfördermenge bald erreicht ist:

Unabhängige Experten ahnten es schon immer – nun gibt es erstmals ein Energiemulti zu: Die weltweite Ölförderung wird wohl bald ihr Maximum erreichen, warnt der französische Konzern Total. Bisherige Schätzungen seien „zu optimistisch“ – denn die Unternehmen finden nicht genug neue Vorkommen.

Wesentlich mehr wirds also vermutlich nicht mehr – und das zusammengenommen mit der rasant wachsenden Nachfrage in Asien … das läßt nun allerdings die von der Achse immer wieder angeprangerte Förderung alternativer Energien durch die Bundesregierung doch etwas vernünftiger aussehen. Aber das ficht die Achse nicht an. Zu solch unangenehmen Nachrichten äußern sich die Chefverdränger von der Achse einfach nicht. Einfach einen Gang zurückschalten, warten, bis Gras über die Sache gewachsen und dann wie gehabt volle Kraft voraus!

Advertisements

3 Antworten to “Die Achse in ihrem Lauf hält weder Ölpreis noch Peak Oil auf”

  1. NUB Says:

    Es geht ja auch nicht nur um Alternativen zum Öl, sondern ebenso um die Frage, ob man die Kernenergie ins Museum packt. Für den Sigmar Gabriel, der unlängst beleidigt auf das Hinterfragen des Ausstiegs reagierte, überhaupt kein Thema. Für die Achse aber schon, oder irre ich mich?

  2. Brodaganda Says:

    Nein, das ist richtig, auf der Achse ist Atomkraft ein großes Thema. An dieser Stelle würde sie vermutlich auch einfach Atomkraft ins Spiel bringen.

    Ich hatte beim schreiben eigentlich eher die Klimaskeptiker-Fraktion im Hinterkopf, die keinerlei Anlaß sieht, über Maßnahmen zur Reduzierung des Ölverbrauchs nachzudenken. Die Reduzierung läßt sich aber eh nicht vermeiden, wollte ich damit sagen. Vom Standpunkt Atomkraft vs Alternative Energien aus betrachtet mag das aber etwas weit hergeholt wirken.

  3. NUB Says:

    Ich sehe es so, dass eine Reduzierung des Ölverbrauchs die gesamte Welt, v.a. aber nicht nur wegen des chin. Wachstums, vor große Probleme stellt. Zumindest kann ich daher zustimmen, dass eine Verdammung alternativer Energien unsinnig wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: