Achse der Dunning-Kruger-Opfer

Aber der Reihe nach. George Bush School of Government“ der Texas A&M University stammen. Nein, schauen wir gleich in die Studie. Welche Kriterien werden wohl angelegt, um herauszufinden, wie informiert die Befragten sind? Objektive Fakten? Knallharte Fragenkataloge?

We measure a respondent’s level of information by asking each respondent to report „how informed do you consider yourself to be“ about global warming and climate change, which produces an 11-point scale.

Mit anderen Worten: es wird also eben gerade nicht gemessen, wie informiert die Befragten sind, sondern nur: für wie informiert sie sich halten. Das ist kein vernachlässigbarer Unterschied. Denn genau hier kommt der Dunning-Kruger-Effekt ins Spiel:

Kruger und Dunning bemerkten in vorhergehenden Studien, dass bei Fähigkeiten wie dem Erfassen von Texten, Schachspielen oder Autofahren, Unwissenheit oft zu mehr Selbstvertrauen führt als Wissen. Sie fanden heraus, dass bei Fähigkeiten, über die Menschen in höherem oder im geringen Grad verfügen können,

  1. inkompetente Personen dazu neigen, ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen,
  2. inkompetente Personen überlegene Fähigkeiten bei anderen nicht erkennen,
  3. inkompetente Personen das Ausmaß ihrer Inkompetenz nicht erkennen können,
  4. inkompetente Personen durch Bildung nicht nur ihre Kompetenz steigern, sondern auch lernen können, sich und andere besser einzuschätzen.

Nebenbei bemerkt läuft uns der Dunning-Kruger-Effekt gerade bei der Achse des Guten des öfteren über den Weg. Ein aktuelles Beispiel dafür ist gerade wieder im Blog von Stefan Niggemeier unter Fakten sind uns Wurst nachzulesen: Dirk Maxeiner hält sich ja bekanntlich für ganz besonders informiert, aber er tut das eben im Sinne der Selbstüberschätzung eines unkritischen Konsumenten von Bild und PI.

Zurück zur Studie. Auch deren Autoren ist das ganze natürlich nicht ganz unbekannt. Deshalb gestehen sie in der Auswertung auch verschämt ein, daß die Ergebnisse nichts über das tatsächliche Wissen der Personen aussagen, ja, daß sich bei ähnlichen Studien auf das Wissen bezogen sogar der Effekt umgedreht hat:

It should be noted that the information effects reported in this article are limited to self-reported information. Objective measures of informedness about global warming and climate change might produce different effects. And indeed there is some scholarly evidence to suggest that this might be the case. In their models of mass assessments of the risks of genetically modified foods, Durant and Legge found that self-reported informedness and objective measures of informedness were almost entirely uncorrelated, and that their effects worked in opposite directions. Clearly, this is an area that is ripe for subsequent research.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: