Vorstellungsverständnis

Broder wundert sich, warum zu einer Buchvorstellung der deutsche Außenminister Steinmeier eingeladen wird:

Gehören Romane über den Konflikt im Nahen Osten inzwischen zu seinem Zuständigkeitsbereich? Muss ein Buch, das im Ausland spielt, den Segen des Außenministers haben, bevor es in den Handel kommt?

Dabei hätte er nur den von ihm verlinkten Text vollständig lesen müssen um zu erfahren, daß der Außenminister zur im Rahmen der Buchrepräsentation stattfindenden Diskussionsveranstaltung eingeladen ist. Und das durchaus passend zum Thema:

Im Rahmen der Buchvorstellung findet eine Podiumsdiskussion zum Thema “60 Jahre nach der Staatsgründung Israels – Hoffnung für den Nahen Osten“ statt. Im ARD-Hauptstadtstudio begrüßt Moderator Jan Hofer, der Chefsprecher der Tagesschau, unter anderem den Bundesminister des Auswärtigen und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier, Mustafa Isaid, Chefredakteur der Arabischen Redaktion der Deutschen Welle, Ilan Mor, Gesandter der Botschaft des Staates Israel sowie Prof. Dr. Julius H. Schoeps, Leiter des Moses Mendelssohn Zentrum in Potsdam.

Broders gesamte Pointe beruht darauf, daß er den Text nicht verstanden hat? WTF? Vielleicht sollte man die These erweitern: Broder ist senil oder er hat es nicht so mit Textverständnis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: